AGB

Referenzen | Dienstleistungen | AGBs /Regeln

AGB’s – Regeln ( Stand 01.01.2017)

1. Auftragsannahme:

Sobald Sie einen Auftrag an uns vergeben, den wir Ihnen offerieren, wird umgehend ein vor Ort Termin mit Ihnen vereinbart für ein genaues Aufmass.

Der Ihnen offerierte Preis kann durch Zusätze oder falsche Größenangaben von der aktuellen Offerte abweichen. In diesem Fall wird Ihnen eine erneute Offerte erstellt.

Sollten Sie die Offerte nicht akzeptieren so wird Ihnen unsere Dienstleistung, Aufmassdauer und der Anfahrtsweg in Form unserem aktuellen Stundensatz auf jeden Fall in Rechnung gestellt. Offerten sind 30 Tage gültig.

Aus aktuellem Anlass behalten wir uns ab sofort vor, vor der Bestellung beim Hersteller, eine Anzahlung in Höhe des Materialswertes oder mind. 50% des Offertenpreises Ihnen in Rechnung zu stellen.

2. Zahlungsziehle, Mahnkosten und Betreibungen

Das Zahlungsziel beträgt 15 Tage, ab Datum der Rechnungsstellung, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Sollte in der erwähnten Frist kein Geldeingang verzeichnet worden sein so wird eine Mahnung versendet per Einschreiben, Zahlungsziel 10 Tage. Kosten pro Mahnschreiben betragen 20,- chf + Einschreibegebühr.

Nach der 3. Mahnung wird ausnahmslos die Betreibung eingeleitet durch uns.

Um der Betreibung zu umgehen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen für eine Lösung. Bis zur Vollständigen Bezahlung bleibt das erhaltene Produkt Eigentum der Firma Rio Storen Olbrich.